med. therap. Sport

+++ Hinweis für Interessenten / Rezept-Inhaber: Auf Grund des zeitlichen Umfangs der Beratung, bitten wir um eine vorherige telefonische Terminvereinbarung: 030/94418907. Bitte planen Sie ca. 30 min für den Termin ein, dieser ist kostenfrei! +++ 

Unser medizinisch therapeutischer Sport teilt sich in die zwei Bereiche MTS POB (ProblemOrientierte Bewegung bei neurologischen Erkrankungen) und MTS am Gerät auf.


MTS POB (ProblemOrientierte Bewegung bei neurologischen Erkrankungen)

 

 

Was ist POB?

POB ist ein medizinisch-therapeutisches Spezialprogramm für neurologische Erkrankungen.

POB steht für Problem-Orientierte-Bewegung und ist ein exklusives auf Sie und Ihr Krankheitsbild angepasstes medizinisch-therapeutisches Einzelbewegungs-Programm, in welchem spezielle rehabilitative Bewegungselemente zum Tragen kommen. Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir ganzheitlich und individuell an lhrer Problemlösung.

Unterstützt werden wir von Ärzten, Logopäden, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Heilpraktikern und weiteren therapeutischen Fachkräften.


An wen richtet sich POB?

POB richtet sich besonders an Personen mit Beeinträchtigungen, Behinderungen oder Personen die von Behinderung bedroht sind. Unsere Schwerpunktgebiete sind: Schlaganfall. Parkinson, Demenz und altersbedingte Einschränkungen und degenerative Erkrankungen (MS)


Was beinhaltet POB?

  • Schulung von Koordination und Gleichgewicht
  • Förderung von Kraft und Ausdauer
  • Verbesserung der Bewegungs- und Funktionsfähigkeit für mehr Sicherheit und Selbständigkeit im Alltag
  • Übungen zur Förderung und Erhalt der Konzentration
  • Wiedererlangung der Lebensqualität

Unsere Kompetenzen

  • Einfühlungsvermögen, Verständnis und mehr als 10 Jahre Erfahrung im Umgang mit Patienten
  • Fachkompetenz in den Bereichen Reha- und Funktionssport, Krankengymnastik und Komplementärmedizin 
  • Wissen und Erfahrung in der sportmedizinischen Trainingslehre

Wie kann ich teilnehmen?

  • mit Bezuschussung durch die Krankenkassen +++ der Arzt kann eine Reha-Verordnung ausstellen +++
  • als Privatzahler

Die MTS-Programme sind untereinander kombinierbar.

Die Voraussetzung zur Teilnahme ist die Gehfähigkeit mit oder ohne Hilfsmittel

Lassen Sie sich individuell und unverbindlich beraten.
Ansprechpartner: Frau Schröder ( 030 / 94418907 )

 

 

med.-therapeutischer Sport (MTS):  Sport-Reha – Sport-Therapie – Aufbau- und Vitalitätsprogramm © 

Der med. therapeutischer Sport am Gerät richtet sich an Menschen, die ihre Gesundheit erhalten oder verbessern beziehungsweise einer Verschlechterung entgegensteuern möchten.

An diesem Sport-Bereich werden maximal 2 Teilnehmer gleichzeitig betreut. Wir arbeiten auf Terminbasis, was bedeutet, dass unseren Teilnehmern feste als auch variable Termine zu Verfügung stehen, was gerade für Schichtarbeiter sehr von Vorteil ist. Pro Woche werden 1 bis 2 Termine vereinbart. Das Trainingsprogramm ist auf die individuelle Leistungsfähigkeit, körperliche Möglichkeiten und Ihre eigenen Ziele abgestimmt.  Hier ist es nicht nur Ziel Ihre Kraft, Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit zu verbessern, sondern auch Ihre Belastbarkeit und Psyche zu stärken. Wir nutzen Kraft- und Therapiegeräte, sport- und physiotherapeutische Übungen ebenso wie Elemente des Rehasports. Hilfestellungen, Korrekturen und das liebevoll, aber konsequente Arbeiten an Ihren Zielen, stehen hier im Vordergrund. Aber wir bringen auch Spaß und Abwechslung mit ein. Eine Einheit entspricht ca 60 Minuten und lässt Zeit für kleine Pausen. 

Die Voraussetzung zur Teilnahme ist die Gehfähigkeit mit oder ohne Hilfsmittel.


Das MTS-Programm kommt für Sie in Frage:

  • bei Beschwerden / Beeinträchtigungen.
  • bei Beschwerden / Beeinträchtigungen in Kombination mit einem Gesundheitskurs.
  • als Ergänzung zur bestehenden Reha-Verordnung.
  • im Rahmen des KeloVegi-Ernährungsprogrammes – Essen als Medizin.

Unser Bereich für den med.-therapeutischen Sport: