Rotlichttherapie

mögliche Anwendungsgebiete:

Gelenkschmerzen,  Arthrosen (Gelenkverschleiß),  Periathropathia humeroscapularis (verschiedene degenerative  Prozesse im Bereich der Rotatorenmanschette, der Gelenkkapsel oder der Bizepssehne am Schultergelenk, entzündlichen Affektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich (HNO), Fibrositis-Syndrom „Weichteilrheumatismus“, Fibromyalgie-Syndrom (Schmerzen im gesamten Muskel- und   Skelett-System und zusätzlich noch Steifigkeit, Empfindungsstörungen, Schlafstörungen und chronische Erschöpfung,  Hautaffektionen,  Myalgie – diffuser oder lokalisierter Muskelschmerz, Myogelosen – knotenartige oder wulstförmige, klar umschriebene Verhärtungen in der Muskulatur, Myotendopathien – schmerzhafte Erkrankung der Muskelansatzsehnen, Neuritiden (Nervenentzündung), Rheumatische Gelenkaffektionen (außerhalb eines entzündlichen Schubes), schmerzhafte Wirbelsäulenaffektionen,  chronische Entzündungen, Muskelschwäche, Depressionen, fördert die Durchblutung, Schmerzlinderung, Stoffwechselanregung                

Angebot: 10er Karte für 30 Euro

<< zurück zur Übersicht