Reha-Plus

Unser Reha-Plus Angebot teil sich in zwei Bereiche med.-therapeutischer Sport und  POB (problemorientierte Bewegung) auf.
 

med.-therapeutischer Sport – Aufbau- und Vitalitätsprogramm © am Gerät

Der med. therapeutischer Sport am Gerät richtet sich an Menschen, die ihre Gesundheit erhalten oder verbessern beziehungsweise einer Verschlechterung entgegensteuern möchten.

An diesem Sport können maximal 5 Teilnehmern gleichzeitig und auf Termin trainieren. Pro Woche werden 1 bis 2 Termine vereinbart. Es ist freies Training und Training mit Hilfeleistung möglich. Das Trainingsprogramm ist auf die individuelle Leistungsfähigkeit abgestimmt. Hier ist es nicht nur Ziel Ihre Kraft, Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit zu verbessern, sondern auch Ihre Belastbarkeit und Psyche zu stärken. Hilfestellungen und Korrekturen stehen hier im Vordergrund. Aber wir bringen auch Spaß und Abwechslung mit ein. Eine Einheit entspricht ca 60 Minuten und lässt Zeit für kleine Pausen. 

Die Voraussetzung zur Teilnahme ist die Gehfähigkeit mit oder ohne Hilfsmittel.

 

Unser Bereich für den med.-therapeutischen Sport:


POB (problemorientierte Bewegung) Spezialprogramme

Bei den POB – Programmen, geht es vor allem darum die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers wiederherzustellen, zu verbessern und einer Verschlechterung entgegenzuwirken.

Schwerpunktmäßig befasst sich POB mit Haltungsschäden und Schäden am Bewegungsapparat, welche mit aktiven körperlichen Bewegungsübungen und Maßnahmen unter persönlicher individueller Anleitung korrigiert werden können. Wissen der sportmedizinischen Trainingslehre, spezielle Sport- und Trainingselemente für verschiedene Krankheiten auf Grundlage der KG (Krankengymnastik), Reha- und Funktionssport, als auch diverse Methoden aus der Komplementärmedizin kommen beim POB zum Tragen. Somit ist POB ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg der Schmerzlinderung, verbesserten Bewegung und Genesung.

Vorab gibt es ein kostenfreies Beratungsgespräch, um Ihnen die Maßnahmen und den Ablauf des Programmes vorzustellen. Dann erfolgt bei Ihrem ersten Termin der Gesundheitscheck 1 (z.B. welche Krankheiten/Beschwerden, Medikamente, Einschränkungen im täglichen Leben …) und Gesundheitscheck 2 (Beweglichkeit). Auf dieser Grundlage wird dann ihr persönlicher Maßnahmenplan erstellt.  Und dann kann es auch schon losgehen.

Die POB Programme sind untereinander kombinierbar.

Die Voraussetzung zur Teilnahme ist die Gehfähigkeit mit oder ohne Hilfsmittel

Lassen Sie sich Individuell und unverbindlich beraten.
Ansprechpartner: Frau Schröder ( 030 / 94418907 )

 

Unsere POB-Bereiche:

POB-Orthopädie:

Hüfte

Gelenkschonender Muskelaufbau, Gehtraining, Beweglichkeit und der Ausgleich von Dysbalancen stehen hier im Vordergrund. Mit Hilfe verschiedenster Methoden und Maßnahmen kann dieses spezielle Hüftprogramm erweitert werden. Wir arbeiten mit Ihnen im Einzeltraining auf Termin.


HWS und Schulter

Gelenkschonender Muskelaufbau, Beweglichkeit und der Ausgleich von Dysbalancen stehen hier im Vordergrund. Mit Hilfe verschiedenster Methoden und Maßnahmen kann dieses spezielle HWS-Schulterprogramm erweitert werden. Wir arbeiten mit Ihnen im Einzeltraining auf Termin.


Rücken

Gelenkschonender Muskelaufbau, Gehtraining, Beweglichkeit und der Ausgleich von Dysbalancen stehen hier im Vordergrund. Mit Hilfe verschiedenster Methoden und Maßnahmen kann dieses spezielle Rückenprogramm erweitert werden. Wir arbeiten mit Ihnen im Einzeltraining auf Termin.


Knie

Gelenkschonender Muskelaufbau, Gehtraining, Beweglichkeit und der Ausgleich von Dysbalancen stehen hier im Vordergrund. Mit Hilfe verschiedenster Methoden und Maßnahmen kann dieses spezielle Knieprogramm erweitert werden. Wir arbeiten mit Ihnen im Einzeltraining auf Termin.


POB-Neurologie:

Spezielle Neurosportgruppe für Patienten mit Cerebrale Bewegungsstörung, Parkinson, Epilepsie,  Multiple Sklerose, Schlaganfall, Demenz.

Schwerpunkte sind die Schulung von Koordination und Gleichgewicht, die Förderung der Kraft und Ausdauer. Es werden Bewegungsabläufe geübt und verbessert für mehr Sicherheit im Alltag und Erhalt der Selbstständigkeit. Übungen zur Steigerung der Gedächtnisleistung und Konzentration. Das Alles mit dem Ziel: „Wieder Freude an Bewegung und Wiedererlangung der Lebensqualität“

Die Voraussetzung zur Teilnahme ist die Gehfähigkeit mit oder ohne Hilfsmittel.


POB-Aktiv im Alter:

Schwerpunkt dieses Angebotes ist die gezielte Bewegung und das Training der eigenen motorischen Leistungen, welche für Alltagsbewegungen relevant sind. Ziel ist es, möglichst lange das eigene Leben selbständig bewältigen zu können, die Lebensqualität zu erhalten und am aktiven Leben teilzuhaben. So kommen spezielle Übungen zur Mobilität im Alltag, Sturzprophylaxe, Muskel- und Bewegungserhalt sowie Übungen der geistigen Fitness zur Anwendung.